Sonntagsgebäck

Ma hat ma Glück, ma hat ma Pech! So geht es mir immer mit Rezepten. Ich liebe es neue zu kochen. Meistens die süßen Sachen. Das schlecken während der Arbeit bereitet mir die größte Freude. Ich durfte in meiner Ausbildung auch 3 Monate in die Pâtisserie. Dies machte Spaß. Und diesen Spaß habe ich immer noch, wenn es darum geht Teig zu kneten, formen oder einfach nur zu Süßen. Neue Rezepte teste ich am Liebsten. Es gibt wenig Sachen, die ich mehr als 2 mal backe. Nun findet man ein Rezept, ist neugierig drauf und es geht voll in die Hose. Sieht doof aus, schmeckt nicht wie erwartet oder so. Pech gehabt. Doch manchmal findet man eins, das so gigantisch ist. Das man bei jedem Bissen, das Rezept und sich selber lobt. So ging es mir letzte Woche am Sonntag, als ich meinen Mann mit einem Hefezopf überraschen wollte. 
Sonntags Brot

750g Mehl
375ml Wasser (warm)
45g Hefe
15g Salz
90g Butter
90g Zucker
2 Eier


Alle Zutaten zusammen und kneten. 3min. langsam, 4min schnell. (warum auch immer) Teig 20 min gehen lassen. (Wohin auch immer) und bei 180° Umluft ca. 50 min. im Ofen lassen. Ich habe den Teig mit Milch bepinselt damit er eine schöne Farbe bekommt. 

Es nennt sich auch Zopfgebäck. Kein Hefezopf. Keine Ahnung wo da ein Unterschied ist. Ich habe es Sonntagsgebäck genannt. Mag ich so am liebsten. Denn es ist genial. Super einfach und WAHNSINNS lecker! Ich war irritiert weil so viel Salz und Zucker drin ist. Wir das nun was Süßes, oder doch eher wie ein Brot. Man weiss es nicht. Wir haben es zum Frühstück süß und zum Abendessen mit Käse und Wurst gegessen. Passt. Mann begeistert, Kinder begeistert und ich backe es dieses Wochenende gleich noch mal. Super lecker. Fein fluffig. Nicht zu süß und gar nicht salzig. 


Kommentare:

  1. Auja, das werd ich dir dann direkt mal nachbacken. :)

    AntwortenLöschen
  2. Ich würde auch gerne, nur verstehe ich nicht: Hast Du das Brot zum Zopf geformt, bevor Du es hast gehen lassen, oder bevor es in den Ofen zum Backen geschoben wurde? - Bin für Rat dankbar!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich habe den Teig erst in der Schüssel gehen lassen. Anschliessend den Zopf gebunden und dann gebacken.

      Löschen
    2. Merci! Ich danke für Antwort und freue mich aufs Nachbacken :)

      Löschen
  3. Muss ich UNBEDINGT! nachmachen! D

    AntwortenLöschen
  4. Hallo, ich musste plötzlich schnell weg und hatte keine Zeit mehr also hab ichs ohne Zopf einfach so in den Ofen..bisschen eingeritzt...sieht nun aus wie ein riesen Brot und ist unheimlich lecker!!! :-D

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Unglaublich, oder? Ich war selbst sehr überrascht! Es freut mich, das es euch schmeckt!

      Löschen
  5. Dein "Status Baby! ist super! Ich habe gut gelacht! ;-)


    Viele vorweihnachtliche Grüße,
    papillionis

    AntwortenLöschen
  6. Hey, vielleicht möchtest du ja auch weiterhin meinem Blog folgen :) auch wen GFC abgeschafft wird!
    Falls du das möchtest folge mir doch einfach weiterhin auf Blog Connect :) Dort kannst du auch deine ganze GFC-Liste importieren und verpasst somit keinen Post deiner Lieblingsblogs!
    Das hört sich aber lecker an!

    Lieben Gruß ♥

    AntwortenLöschen
  7. Wird auf alle Fälle ausprobiert! Klingt super lecker!

    LG Michéle

    www.lililotta.blogspot.de

    AntwortenLöschen

❤ ENE MENE MU JETZT SCHREIBST DU! ❤